Willkommen beim Vergleich der 10 besten Navigationsgeräte. Die folgende Tabelle kann mit einem Klick auf die Pfeile sortiert werden. Dabei kannst Du die Daten nach der Platzierung und Displaygröße (Zoll und cm), dem Preis, der Kundenbewertung und den Extras sortieren.

NameGrößeExtrasPreis prüfen
TomTom XXL IQ Routes Classic13 cm (5 Zoll)IQ Routes, TMC, Fahrspurassistent, 19 Länderkarten usw.Zum Shop*
Garmin nüvi 2595 LMT13 cm (5 Zoll)3D Traffic, Europakarten, Lifetime-Updates, Sprachsteuerung usw.Zum Shop*
TomTom XL 2 IQ Routes Edition11 cm (4,3 Zoll)EasyMenu, Fahrspurassistent, IQ Routes, Sprachsteuerung usw.Zum Shop*
TomTom Start 25 M 13 cm (5 Zoll)TMC, Fahrspurassistent, IQ Routes, Europakarten, kostenlose UpdatesZum Shop*
Becker Ready 50 EU20 LMU13 cm (5 Zoll)HQ TMC, Lebenslange Kartenupdates, 20 Länderkarten usw.Zum Shop*
Garmin nüvi 2545 LMT CE13 cm (5 Zoll)Sprachsteuerung, Text-to-Speech, 3D Traffic, Zentraleuropakarten, Kostenlose Updates usw.
Garmin nüvi 150T13 cm (5 Zoll)TMC, 22 Europakarten, 3D Karten, Fahrspurassistent, schnelle Zieleingabe
TomTom Via 135 M13 cm (5 Zoll)IQ Routes, TMC, Mape Share, Kostenlose Kartenupdates, Fahrspur- und Parkassistent usw.
TomTom Start 20 M11 cm (4,3 Zoll)Kostenlose Updates, Parkassistent, IQ Routes, 19 Europakarten, TMC usw.
Garmin nüvi 2597LMT EU13 cm (5 Zoll)45 Europakarten, TMC Pro, Kostenlose Kartenupdates, 3D Ansicht, POI's usw.

Das günstigste Navigationssystem

Das preiswerteste Navi ist das Garmin nüvi 150T. Es beinhaltet einen Fahrspurassistenten, 3D Karten, ein Kartenmaterial von 22 Ländern (Europa) und lebenslange Updates. Wenn Du nach einem Schnäppchen suchst, liegst Du damit richtig.

Beste Kundenbewertung

Die beste Bewertung erhält das Becker Ready 50 (EU20 LMU). Interessant dabei ist, dass die Top 10 Liste sonst nur von Garmin und TomTom dominiert wird. Daher kannst Du mit gutem Gewissen das Becker Navi in deine engere Auswahl einbeziehen.

Größtes Display

Die Display-Größen sind weitgehend standardisiert. Die meisten neuen Navis verfügen über ein 5 Zoll Display (entspricht ca. 12,7-13 cm in der Diagonale). Einzig und allein zwei Geräte haben ein 4,3 Zoll Display (ca. 10,8-11 cm in der Diagonale). Ein größerer Bildschirm steht meiner Meinung nach für einen höheren Bedienkomfort. Weiterhin finde ich, dass es sich auf eine klareres Verständnis der Menüstruktur auswirkt. Preislich ist kein direkter Unterschied zwischen den verschiedenen Displaygrößen erkennbar.

Alle Angaben ohne Gewähr auf Richtigkeit. Preise können sich jederzeit ändern. Alle Datensätze wurden sorgfältig geprüft, dennoch kann es zu Fehlern oder Änderungen kommen.